Sonntag, 8. Dezember 2013

Setzen Sie sich über die Weihnachtsfeiertage hinweg "Feiertags-Ziele"!

Diese könnten wie folgt aussehen:
  • Tragen Sie in Ihren Kalender nicht nur Weihnachtsfeiern, sondern auch Bewegungseinheiten ein.
     
  • Gehen Sie niemals ausgehungert zu einer Feier. Nehmen Sie zuvor einen selbst gepressten Saft oder Smoothie aus Ananas, Papaya und Orange zu sich. 
     
  • Trinken Sie tagsüber, jedoch bis spätestens 16 Uhr grünen Tee, das hemmt die Lust auf Süßes.
     
  • Schieben Sie Entgiftungstage ein, oder gehen in die Sauna.
     
  • Halten Sie sich auf einer Feier immer ein Glas Wasser in der Hand. Somit verdünnen Sie den Alkohol und füllen den Magen.
     
  • Essen Sie vom Weihnachtsbuffet hauptsächlich Gemüse und Salat und deftiges als Beilage. 
     
  • Essen Sie an Festtagen zu Hause vermehrt Eiweißprodukte.
     
  • Trinken Sie sehr viel Wasser! (Auch mit Zitrone oder Ingwer)

für mehr Infos: hier klicken

Samstag, 7. Dezember 2013

Warum zählt die Avocado zu den Schlankmachern, obwohl sie doch viele Kalorien und Fett hat?

Die Avocado hat einen hohen Fettanteil und auf 100g ca. 225 kcal. Hört sich im ersten Moment viel an, vor allem für diejenigen die noch immer am Kalorien zählen sind. Dass dies nicht notwendig ist beweist die Avocado :-)

Die Kalorien der Avocado werden durch ihren hohen Anteil an wertvollen Enzymen schnell in Energie umgewandelt und somit landen diese nicht als Fettpölster auf unseren Hüften. Außerdem bewirkt die Avocado eine Insulinsenkung.

Darüber hinaus hat die Avocado einen sehr hohen Anteil an Kalium, was sich dadurch sehr positiv auf unsere Verdauung und unseren Wasserhaushalt auswirkt.

Wertvolles Magnesium und Lezithin dies sehr wichtig für unsere Nerven und Muskelentspannung, wie auch Konzentration ist liefert dieses wertvolle Obst ebenso.

Mittwoch, 4. Dezember 2013

Festtagsschlemmen? Oder doch besser abnehmen?

Die Weihnachtszeit ist für viele Abnehmwillige eine Qual und Stress pur!

Tipps wie Sie Festtagskilos vermeiden können:
Trinken Sie vor jedem Essen zwei Gläser Wasser
Gehen Sie niemals hungrig zur Weihnachtsfeier. Essen Sie zuvor ein paar Salatblätter mit Essig
Halten Sie auf Weihnachtsfeiern immer ein Glas Wasser in der Hand
Essen Sie in diesen Tagen viel Eiweiß
Planen Sie unbedingt Bewegungsprogramme ein, auch Spaziergänge

Wenn Sie jedoch der Meinung sind, dass Sie sich nicht mit ein paar mickrigen Tipps zufrieden geben wollen, dann holen Sie sich das ganze Erfolgsprogramm!

Holen Sie sich Jetzt den Weihnachtsbonus >> hier klicken

Dienstag, 3. Dezember 2013

Wie kann man es vermeiden das der Stoffwechsel verlangsamt?

Eines der größten Mythen über den Gewichtsverlust ist, dass es schwieriger wird, Gewicht zu verlieren, weil Sie einen genetisch langsamen Stoffwechsel haben.

Die wissenschaftliche Forschung zeigt, dass dies nicht wahr ist.

Jo-Jo-Diäten ruinieren Ihren Stoffwechsel total und machen es immer schwieriger Gewicht auf lange Sicht zu verlieren. Einige von Ihnen, die ständig auf Diät sind, haben unwissentlich begonnen, den Stoffwechsel zu verlangsamen.

Das geschieht folgendermaßen: Wenn jemand eine Diät macht, merkt der Körper, dass er meist nicht so viel zu Essen bekommt wie er braucht und daher, um so Energie zu sparen, verlangsamt sich seinen Ruhestoffwechsel (Grundumsatz) und kann sogar bis zu 45% sinken. Das ist ein Trick unseres Körpers, den er bereits in der Steinzeit gelernt hat, als Nahrung noch Mangelware war.

Denn wenn die Jagd damals erfolglos verlief, musste der Körper mit weniger Kalorien auskommen. Daraus resultiert, dass die Speicherung von Fettreserven beginnt, um sicherzustellen, dass es genug Energie für den ganzen Tag gibt.

Wenn wir diesen Trick nicht angewandt hätten, wäre die Menschheit womöglich ausgestorben und diese Steinzeitgene tragen wir leider immer noch mit uns herum.

Ein weiteres Problem mit endlosen Diäten ist, dass man Muskelmasse verliert, die Ihren Stoffwechsel ebenfalls unterstützt, außerdem Ihrem Körper hilft Fett zu verbrennen.

Wenn der Körper nicht genug Nahrung bekommt, beginnt er Energie zu sparen, so dass er beginnt, die Energie die er braucht sozusagen aus sich selbst zu holen.
Der Stoffwechsel verlangsamt und Muskelmasse wird abgebaut. (Haben auch Sie schon mal gehört, dass man bei vielen Diäten Muskelmasse und kein Fett verliert? - Nun wissen Sie warum)

Ihr Stoffwechsel wird natürlich bei fortgeschrittenem Alter verlangsamen. Das ist wahr! Ihr Stoffwechsel nimmt mit dem Alter von ca. 25 Jahren ab. Er sinkt durchschnittlich zwischen 5 und 10 Prozent pro Jahrzehnt. Deshalb müssen wir härter daran arbeiten, um unseren Stoffwechsel zu fördern während wir altern.

Das ist die Realität und während wir altern, wird das Leben immer hektischer und schnelllebiger, insbesondere wenn wir arbeiten müssen und nebenbei unsere Kinder großziehen.

Dies bringt uns dazu zu leben, als wären wir auf der Flucht, wir essen Fastfood und wenige gesunde Lebensmittel, wir nehmen uns nicht die Zeit für uns, für unsere Gesundheit und unser Wohlergehen.

Also, machen Sie einen Umkehrschwung! Heute ist Neumond, der Tag für einen Neubeginn! STARTEN Sie heute noch!